Sie befinden sich hier:

Neubau, Anbau und Umbau von Lauben, Vordächer und Freisitze

Für den Neubau, Anbau und Umbau von Lauben sowie die Errichtung von Vordächern und Freisitzen ist keine Baugenehmigung seitens des Bauordnungsamtes notwendig, sofern die im Pachtvertrag, der Gartenordnung und der Dienstanweisung Nr. 421 aufgeführten Vorschriften eingehalten werden!

Vor Beginn der Baumaßnahmen sind dem Vorstand die entsprechenden Bauunterlagen zwingend einzureichen.

Falls der Pächter dieser Anordnung nicht folgt, ist mit einer Abrissverfügung zu rechnen!

Der Vorstand weist nochmals darauf hin, dass aufgrund bisher ausgesprochener Duldungen und Ausnahmegenehmigungen vorgenommene Baumaßnahmen nicht in die Schätzung bei Pächterwechsel einfließen.

Warum achtet der Vorstand so streng auf die Baulichkeiten? Dies ist kein Gängelei, sondern das Einhalten rechtlicher Vorschriften des Landesverbands der Gartenfreunde Bremen e.V. und des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa - Abt. 6 (Bauordnungsamt).